Spielplatz

Der Spielplatz

Am 14 August 1994 war es endlich so weit. Die Sögtroper Kinder konnten sich über „ihren“ neuen Dorfmittelpunkt freuen. Den rund 400 qm großen Spielplatz. Mit einer kleinen Feier wurde das von der Familie Körneke zur Verfügung gestellte Gelände direkt an der Mönekinder Straße eingeweiht. Nachdem die Stadt Schmallenberg die Spielgeräte zur Verfügung gestellt hatte, gestalteten die Sögtroper die vorher ungenutzte Fläche komplett in Eigenleistung um. Die Kinder können sich seitdem über eine Schaukel, einen Sandkasten, eine Turnstange und eine Wippe freuen. Schließlich mobilisierten die Sögtroper auch bei der Einweihungsfeier noch mal all ihre Kräfte, so dass man aus dem Erlös die noch fehlende Rutsche anschaffen konnte. Der Spielplatz wird seit dem von der Stadt Schmallenberg betrieben. Die Pflege organisieren aber die Sögtroper selbst.

Quelle: "Der Bumbacher" (Heimat- und Geschichtsverein der kath. Kirchengemeinde Kirchrarbach e.V.)