Kränzen

Diesen Brauch gibt es bei Hochzeiten.

Zwei bis drei Tage vor der Hochzeit wird bei dem Brautpaar gekränzt. Entweder bei dem Elternhaus oder dort wo sie hinziehen. Je nach Jahreszeit wird ein langes Seil mit Eichenlaub oder Tannenspitzen gewickelt. Das Seil ist so lang, damit es um die Tür passt, in welchem die Hochzeit gefeiert wird. Vor einigen Jahren wurde dieses Kränzen von der Dorfjugend gemacht. Da in Sögtrop aber nicht mehr so viele Jugendlichen sind, helfen die Nachbarfrauen und -männer mit.

Der Kranz wird am Hochzeitstag an der Tür befestigt und mit Blumen geschmückt.